SOCCER AND MORE


Faszination Fußball

Was genau ist an diesem Sport so faszinierend?

Warum strömen jedes Wochenende tausende Menschen in die Fußballstadien dieser Welt und feuern ihr Team an?

Warum wurde Fußball zum Sport Nr. 1 auf der Welt?

 

Der Grund liegt wohl im Slogan eines Schoko-Ei Herstellers: "Spiel, Spass und Spannung in einem."

Fußball bietet eine Ausflucht aus dem Tristen und meist durchgeplanten Alltag. Man kann am Wochenende im Stadion einer unter vielen sein, sich den Emotionen hingeben und gleichzeitig Wut, Freude, Trauer, Liebe und Spass freien Lauf lassen.

Der Spass fängt schon lange vor dem Spiel an. Denn als "normaler" Fan freut man sich auf den kommenden Spieltag. Man geht meist 1-2 Stunden vor Spielbeginn ins Stadion. Hier trifft man dann auf Freunde und Bekannte, tauscht Neuigkeiten aus und diskutiert bei Bier + Bratwurst über die neuesten Entwicklungen des eigenen Vereins und der Liga.

Dann nimmt man langsam seinen Platz auf der Trinüne ein und das "Aufwärmprogramm" der Spieler beginnt. Während dessen versucht der Stadionsprecher bereits ein wenig die Stimmung anzuheizen. Es wird über den heutigen Gegner informiert, Gewinnspiele abgehalten und über die Videoleinwand kann man kleine Werbefilmchen des eigenen Vereins und dessen Sponsoren begutachten.

5 minuten vor Spielbeginn geht es dann los. Die Spannung auf den Rängen steigt, das Adrenalin beginnt zu fließen und man sieht überall Gesichter in freudiger Erwartung auf das Spiel. Dann beginnt die Vereinshymne über die Lautsprecher zu dröhnen und schlagartig beginnt das komplette Stadion zu singen und die mitgebrachten Fahnen zu schwenken. Ist die Hymne beendet, laufen die Spieler mit einer pompösen Musik ein (oft Filmmusik aus "Fluch der Karibik" ).

Spätestens wenn der Schiedsrichter den Anstoss frei gibt, geht die Lautstärke im Stadion gewaltig nach oben. Fans beider Vereine versuchen singend und hüpfend ihr Team zu unterstützen und das jeweilige andere Fanlager zu übertrumpfen.

Alleine diese Atmosphäre lässt die Herzen vieler Fußballanhänger höher schlagen. Denn wo erlebt man sonst so ein schönes miteinander/gegeneinander ausser beim Fußball? 

 

Auch das Spiel selbst übt seinen Reiz aus, denn nicht umsonst ist Fußball in Europa der meist gespielte Sport in Amateurvereinen.  Das Spiel ist von vielen Faktoren abhängig. Zu allererst steht die taktische Ausrichtung eines Teams. Alleine hier gibt es schon eine große Auswahl, die vor jedem Spiel wohl bedacht werden muss. Das momentan am häufigsten gespielte System ist das sogenannte "4-2-3-1". Dann sind natürlich auch die vorhandenen Spieler und ihr Können zu betrachten, den nicht jeder eignet sich für jede Position oder taktische Ausrichtung. 

Während dem Spiel kann eine Taktik auch schnell geändert werden, je nachdem was der Trainer/das Team bezwecken will. Für Freunde der Taktik ist wohl in den meisten Spielen sehr viel zu sehen und zu lernen. Aber auch für den geneigten laien ist das teilweise offensichtlich was taktisch getan wird und man kann sich einen Reim auf bestimmte Aus- oder Einwechslungen machen. 

Als Fan fiebert man mit dem eigenen Team stets während den 90 minuten mit. Gibt es Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespannes, hagelt es Pfiffe und Buh-Rufe. Schiesst der Gegner ein Tor, kann die Stimmung auch schon mal in den Keller sinken und Bescher und/oder Feuerzeuge fliegen wild umher, in der Hoffnung ein gegnerischer Spieler wird getroffen. Trifft hingegen das eigene Team das Tor, wird brüllend gefeiert, die Fäuste in die Luft gestemmt und die Nachbarn im Block umarmt und abgeklatscht.

 

Dies sind einige Erscheinungen und Fakten, warum Fußball die Menschen dieser Welt so sehr in seinen Bann zieht. Fußball ist nicht abhängig vom sozialen Stand, denn im Block steht Anwalt neben Bauarbeiter, Arzt neben Hartz IV Empfänger,  Architekt neben Bäcker, Manager neben Pfleger. Frauen neben Männer.

Und alle haben gemeinsam Spass und feuern ihr Team an.

 

 

So long,

JS

22.4.14 00:04

Letzte Einträge: Neue Serie - Kommende Topspieler, Talente der Eredivisie (Holland) - Teil 1, Talente der Eredivisie (Holland) - Teil 2, neue Serie - Alles rund um die WM 2014

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung